Casavi Austausch
News
  • FRANK
  • Services
  • Lab

FRANK stellt vor

Robin Dümpert

Eigentumswohnungen nun auch mit der App myWEG digital verwalten - im Gespräch mit unserem Geschäftsführer für den Bereich WEG Management im Norden, Robin Dümpert. 

Welche Bereiche umfasst deine derzeitige Arbeit bei FRANK?

Ich bin gemeinsam mit meinem 16-köpfigen Team in Hamburg und Kiel bei FRANK für die Verwaltung von rund 4.500 Eigentumswohnungen in drei Bundesländern verantwortlich. Wir kümmern uns um kaufmännische, organisatorische und rechtliche Themen der von uns verwalteten Eigentümergemeinschaften. Und wir kümmern uns natürlich auch darum, dass der Wert der Immobilien durch eine kluge Steuerung von Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen erhalten und gesteigert wird. 



Welche deiner Aufgaben sind für dich am spannendsten?

Es gibt in meinem Arbeitsalltag ganz viele spannende Aufgaben. Besonders spannend ist natürlich die übergeordnete strategische Betrachtung und Weiterentwicklung des WEG-Geschäftes für FRANK. Spannend ist auch, die in der Strategie formulierten Ziele gemeinsam mit meinen Kolleg*innen umzusetzen und die Prozesse für uns und unsere Kund*innen stetig zu verbessern. Im Zuge unseres Wachstumskurses ist natürlich auch die Akquisition von neuen Verwaltungsmandaten eine wichtige Aufgabe. Hier gestalte ich sehr gerne aktiv den Prozess von der ersten Kontaktaufnahme bis zur Übernahme von neuen Eigentümergemeinschaften mit. 

Robin Dümpert Casavi Interview

Dein Fokus liegt auf der Entwicklung von digitalen Serviceangeboten. Wie kam es zu der App myWEG?
Wir arbeiten bei FRANK natürlich am Puls der Zeit und sind sensibel für die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kund*innen. Zwei Entwicklungen sind allerdings ganz maßgeblich für die Einführung unserer neuen App myWEG. Zum einen verjüngt sich unsere Zielgruppe. Wir nehmen wahr, dass wir vermehrt Eigentümer*innen zu unserem Kundenkreis zählen dürfen, die digitale Serviceangebote verstärkt nachfragen. Und zum anderen hält die Digitalisierung Einzug in ganz viele Bereiche des täglichen Lebens. Da ist es für uns selbstverständlich, dass wir auch für den so wichtigen Bereich der WEG-Verwaltung ein digitales Angebot bereitstellen

Welche Vorteile entstehen für die Eigentümer*innen durch die digitale Verwaltung ihrer Eigentumswohnungen? 

Unsere Kund*innen haben mit der App myWEG jederzeit digitalen Zugriff auf relevante Informationen und Unterlagen zu Ihrer Wohnung. Sie können auch wichtige Termine und Mitteilungen von uns im Blick behalten und sind somit immer gut informiert. Auch die Abwicklung von Service- und Schadenmeldungen haben wir als zusätzlichen Service über unsere App myWEG organisiert. Dies hat für unsere Kund*innen den großen Vorteil, dass sie ganz bequem über ihr Smartphone Anliegen an uns übermitteln können und jederzeit transparent den Stand der Bearbeitung einsehen können. 

Casavi App

Wie sieht für dich die Zukunft der Eigentumsverwaltung aus?
Ich denke, die Zukunft der Eigentumsverwaltung wird bald noch viel digitaler aussehen. Einerseits wird unsere Gebäudetechnik technisch immer komplexer und muss effizient gesteuert werden. Unsere große Herausforderung wird sein, alle Informationen klug miteinander zu vernetzen und diese dann zur richtigen Zeit demjenigen bereitzustellen, der sie benötigt. Neben der Gebäudetechnik sehen wir die Digitalisierung als große Chance, um zielgerichteter mit Eigentümer*innen zu kommunizieren, damit letztlich wichtige Entscheidungen schneller getroffen und umsetzt werden können. Ein kleines Beispiel: Den Anfang machen wir bereits seit dem 01. Dezember des letzten Jahres, da wir aufgrund des reformierten Wohnungseigentumsgesetzes Umlaufbeschlüsse in bestimmten Fällen (endlich) digital und mit einfacher Mehrheit fassen dürfen. So führen wir effizient Entscheidungen herbei, ohne erst bis zur nächsten Eigentümerversammlung warten zu müssen. 

Wie bewertest du die Wichtigkeit von nachhaltigem Bauen und Wohnen? 
Ich finde, dass es mit Blick in die Zukunft und auf die veranschlagten Klimaziele enorm wichtig ist, mit guten Planungskonzepten nachhaltige Bauvorhaben zu errichten und freue mich, dass dieses Thema auch in unserer Gesellschaft einen immer größeren Stellenwert einnimmt.

Welche ist deine favorisierte Wohnanlage von FRANK?
Meine favorisierte Wohnanlage von FRANK ist unser Projekt am Baakenhafen in der Hamburger HafenCity. Dort errichten wir auf einem Baufeld gemeinsam mit einem externen Partner mehrere zukunftsgerichtete Gebäude, die aus Eigentumswohnungen und Mietwohnungen für unseren eigenen Bestand bestehen. Besonders gefällt mir hierbei, dass wir in Zusammenarbeit mit einem Partner eine Wohnanlage für ganz unterschiedliche Zielgruppen realisieren. Eine besonders spannende Aufgabe wird hierbei, die Verwaltung der gemeinsam genutzten Bereiche der Wohnanlage so zu gestalten, dass sich alle Bewohner*innen dort wohlfühlen.